Aimara | Aymara | Aymara | aymar

Gesprochen in: Bolivien, Peru, Chile
Sprecher: 2.200.000
Klassifikation: Aru-Sprachfamilie/Aymara
Offizieller Status: Amtssprache von Bolivien, Peru (regional)
Das Aymara (auch Aimara) gehört mit 2,2 Mio. Sprechern zusammen mit dem Quechua und dem Guaraní zu den heute am meisten gesprochenen indigenen Sprachen Südamerikas. Mit ihm verwandt sind zwei peruanische Sprachen mit sehr geringer Sprecherzahl, das Kawki (fast ausgestorben) und Jaqaru (700 Sprecher). Diese beiden Sprachen bilden zusammen mit dem Aymara die Aru-Sprachfamilie.
Aymara ist heute (ebenso wie Quechua) in Bolivien und Peru als Amtssprache anerkannt, was aber bisher nichts an der faktischen Vorherrschaft des Spanischen im öffentlichen Leben wie im Staatsapparat geändert hat. In den letzten zwei Jahrzehnten wurden Programme mit interkultureller zweisprachiger Erziehung eingeführt, die aber bisher nicht alle Aymarasprachigen erreichen.

Verbreitung
Aymara wird heute von etwa 2.200.000 Menschen gesprochen, die zum Volke der Aymara gehören. Die Mehrzahl der Sprecher lebt auf dem Altiplano in den bolivianischen Departamentos La Paz und Oruro sowie in den peruanischen Regionen Puno, Moquegua und Tacna. Daneben gibt es weitere Sprecher in anderen Teilen Boliviens und Perus sowie im Norden Chiles. Im Laufe der letzten Jahrzehnte ist das Aymara allerdings vor allem in den städtischen Gebieten in zunehmendem Maße vom Spanischen verdrängt worden. Dort spricht heute ein großer Teil der ethnischen Aymara Spanisch als Zweitsprache oder gar als Muttersprache. Lediglich in den ländlichen Gebieten des Altiplano gibt es noch eine größere Anzahl von monolingualen Sprechern der Sprache. Neben dem Bilinguismus Aymara-Spanisch gibt es in manchen Gegenden auch einen Bilinguismus in Aymara und Quechua.

Das Aymara unterteilt sich in drei Hauptdialekte. Im Vergleich zu anderen südamerikanischen Sprachen wie dem Quechua - dessen Dialekte von manchen Forschern als eigenständige Sprachen betrachtet werden - sind die Dialektunterschiede innerhalb des Aymara relativ gering.

Phonetik / Phonologie

Das Aymara kennt auf der Phonemebene nur die Vokale /a, i, u/ <a, i, u> und ihre Langvarianten /a:, i:, u:/ <ä, ï, ü>. Vor den uvularen Konsonanten /q, qʼ, qʰ, χ/ <q, q', qh, x> wird /i/ als [e] und /u/ als [o] realisiert. Es gibt keine Diphthonge, aber zwei Halbvokale (Approximanten), und zwar /w/ <w> und /j/ <y>.
Das Aymara besitzt insgesamt 26 Konsonantenphoneme. Bei den Okklusiven stehen einander drei Reihen gegenüber: einfach, glottalisiert (ejektiv) und aspiriert. Die Okklusive sind alle stimmlos. Stimmhafte Plosive wie /b, d, g/ kennt das Aymara nicht.

Sprachverwandtschaft

Die einzigen erwiesenermaßen mit dem Aymara genetisch verwandten Sprachen sind das Kawki und das Jaqaru, die beide heute nur von einer geringen Zahl von Menschen im Hinterland von Lima in Zentralperu gesprochen werden. Sie werden mit dem Aymara in der Aru-Sprachfamilie zusammengefasst (Aru = "Sprache").

Die Frage, ob eine sprachliche Verwandtschaft zwischen dem Aymara und dem Quechua besteht, ist umstritten. Wenn überhaupt sind beide Sprachen nur sehr entfernt verwandt. Die vor allem auf phonologischem Gebiet bestehenden Gemeinsamkeiten zwischen den südlichen Dialekten des Quechua und dem Aymara lassen sich jedoch ebenso wie die relativ zahlreichen Lehnwörter auch durch gegenseitige Beeinflussung der beiden Sprachen erklären.

Mehr auf Wikipedia.

Weblinks

Infos:

Organisationen:

  • Aymara Uta: http://www.aymara.org/ [es]
    Al conocimiento, difusión, reflexión y defensa de lo aymara y de los aymaras. 
  • ILCA: http://www.ilcanet.org/ [es]
    El “Instituto de Lengua y Cultura Aymara”, ILCA, es una organización sin fines de lucro, fundado por Juan de Dios Yapita en 1972 para diseminar la lengua y cultura aymara. Fue reconocido legalmente por el Ministerio de Educación y Cultura en La Paz el 30 de noviembre de 1972, bajo la Resolución Ministerial No. 1,300. Su organización y objetivos siguen las disposiciones legales corrientes y la Constitución Política del Estado de Bolivia.

Wörterbücher Spanisch ↔ Aymara:

Wörterbücher Englisch ↔ Aymara:

Phonetik:

Karten:

Grammatik



Sprachcodes: ISO 639-1: ay
ISO 639-2: aym
ISO 639-3: aym (Makrosprache)
Enthaltene Einzelsprachen:
ayc („Süd-Aymara“)
ayr („Zentral-Aymara“)